Am Montagabend, 14. Juni, haben Passanten in Münchenbuchsee eine verletzte Velofahrerin aufgefunden. Sie wurde ins Spital gebracht.
Kantonspolizei Bern
Kantonspolizei Bern. - Kantonspolizei Bern

Am Montag, kurz nach 20.00 Uhr, wurde der Kantonspolizei Bern gemeldet, dass auf der Kirchlindachstrasse in Münchenbuchsee eine verletzte Velofahrerin aufgefunden worden sei. Die Frau wurde zunächst durch Passanten erstbetreut und nach dem Eintreffen der Einsatzkräfte mit der Ambulanz ins Spital gefahren.

Aktuellen Erkenntnissen zufolge war die Velofahrerin zwischen 19.50 und 20.00 Uhr auf der Kirchlindachstrasse in Richtung Zentrum Münchenbuchsee unterwegs gewesen, als sie im Abschnitt zwischen Quellenweg und Bodenackerweg aus noch zu klärenden Gründen zu Fall kam.

Zur Klärung des genauen Unfallhergangs und der Umstände des Sturzes sucht die Kantonspolizei Bern Zeugen. Personen, die Angaben zum Unfall machen können oder die Velofahrerin gesehen haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer +41 31 638 81 11 zu melden.

Mehr zum Thema:

Kantonspolizei Bern Münchenbuchsee