Wie der FC Thun mitteilt, wird der 20-jährige Stürmer Yannick Toure im Kader verpflichtet. Der Berner wechselt ein Jahr auf Leihbasis vom BSC YB nach Thun.
Yannick Toure, FC Thun Berner Oberland
Yannick Toure wechselt auf Leihbasis für ein Jahr zum FC Thun Berner Oberland - FC Thun Berner Oberland
Ad

Der talentierte Berner Yannick Toure absolvierte beim BSC YB alle Nachwuchsstufen bis zur U21. 2018 wechselte er von dort aus in die Nachwuchsabteilung des Premiere League Clubs Newcastle United, bevor er vergangenen Sommer bei den Young Boys einen Profivertrag bis 2024 unterschrieb.

Während der Rückrunde der vergangenen Saison war er in die Challenge League ausgeliehen, wo er für den FC Wil 17 Partien bestritt und sechs Tore erzielte. FC Thun-Cheftrainer Mauro Lustrinelli sagt zum Zuzug: «Yannick ist ein schneller und athletischer Stürmer. Er hat eine grosse physische Präsenz und ist zudem stark im Abschluss.»

Auch FC Thun-Sportchef Dominik Albrecht zeigt sich zufrieden: «Yannick passt sehr gut in unser Konzept. Er ist aus der Region, und es freut mich, dass er bei uns in Thun den nächsten Schritt in seiner Karriere machen will.» Im Leihvertrag gibt es eine Klausel, wonach Toure in der Winterpause von YB vorzeitig zurückgeholt werden kann, sollte es die Kadersituation erfordern. Willkommen in Thun Yannick.

Die Kaderplanung ist damit noch nicht abgeschlossen. Der FC Thun Berner Oberland beobachtet den Transfermarkt weiterhin und hält sich bis zum Ende des Transferfensters im August 2022 alle Optionen offen.

Mehr zum Thema:

Newcastle United Challenge League Transfermarkt FC Wil BSC Young Boys FC Thun Berner Oberland