Aufgrund der grossen Wassermenge, ist das Schwimmen in der Aare aktuell verboten.
aare thun
Ein Mann geniesst ein Bad in der Aare. - keystone

Wegen der grossen Wassermenge (>300 m3/s) ist das Schwimmen in der Aare zurzeit sehr gefährlich. Aus diesem Grund gilt im Flussbad Schwäbis in Thun ab sofort ein Badeverbot in der Aare.

Das Flussbad und das Restaurant bleiben geöffnet, auch das Nichtschwimmerbecken ist zugänglich. Das Verbot gilt bis auf Weiteres.

Aktuelle Informationen gibt es auf der Website der Stadt Thun unter www.thun.ch/flussbad.

Mehr zum Thema:

Aare