Am Mittwoch ist es auf der Autobahn A1 zu einer Auffahrkollision zwischen zwei Autos gekommen.
Kantonspolizei St. Gallen - Kantonspolizei St. Gallen

Die 40-jährige Frau war mit ihrem Auto von Zürich nach St. Margrethen unterwegs. Sie fuhr dabei hinter dem Auto eines 19-jährigen Mannes.

Als dieser verkehrsbedingt sein Auto abbremsen musste, bemerkte dies die 40-Jährige zu spät. In der Folge prallte ihr Auto in das Autoheck des 19-Jährigen.

Die Frau zog sich durch die Kollision leichte Verletzungen zu. Die Rettung brachte sie ins Spital.

Mehr zum Thema:

A1 Autobahn