Wie die Gemeinde Eptingen informiert, hat sich Eva Bolliger nach angekündigtem Rücktritt per Ende Jahr 2022 entschieden, weiterhin im Gemeinderat tätig zu sein.
Eptingen «klebt» regelrecht am Jurahang.
Eptingen «klebt» regelrecht am Jurahang. - Nau.ch / Werner Rolli
Ad

Gemeinderätin Eva Bolliger hat sich entschieden, ihren angekündigten Rücktritt per Ende Jahr 2022 zurückzuziehen.

Auf die angekündigte Ersatzwahl haben sich weder Kandidaten gemeldet, noch konnte im ersten Wahlgang Ende November 2022 ein Nachfolger gewählt werden.

Im Wissen, dass die Arbeit im Gemeinderat eine nicht unwesentliche zeitliche Belastung ist, möchte sie ihre Gemeinderatskollegen nicht im Stich lassen und wird sich weiterhin für die Gemeinde Eptingen als Gemeinderatsmitglied zur Verfügung stellen.

Nach Rücksprache mit der Kantonalen Stabstelle Gemeinden wird der zweite Wahlgang für die Ersatzwahl Gemeinderat somit hinfällig und wird widerrufen.

Mehr zum Thema:

Eptingen