672 Personen aus Moutier und Reconvilier haben sich über Pfingsten wegen verschiedener Corona-Ausbrüche der letzten Zeit in dieser Region aufs Coronavirus testen lassen. Bisher wurden zehn positive Tests verzeichnet.
Corona-Tests
Eine Frau wird auf das Coronavirus getestet. (Symbolbild) - Keystone

Wie der Mediensprecher der bernischen Gesundheits-, Sozial- und Integrationsdirektion, Gundekar Giebel, am Dienstag auf Anfrage sagte, fehlen noch die Resultate von 114 Tests. Den Schlussstand will die Direktion am Mittwoch bekanntgeben.

Am vergangenen Freitag war bekannt geworden, dass das Kantonsarztamt die Bevölkerung von Moutier und von Reconvilier wegen verschiedener Corona-Ausbrüche zum Testen aufrief. Damals hiess es, diese Region weise derzeit eine 14-Tages-Inzidenz von 700 Fällen auf 100'000 Einwohner auf. Der kantonale Durchschnitt liege bei 145. Inzidenz bedeutet die Zahl der neu auftretenden Erkrankungen.

Bis zu 500 Personen pro Tag hätten zwischen dem 22. und 24. Mai in Moutier getestet werden können.

Mehr zum Thema:

Pfingsten Coronavirus