Wie die Gemeinde Muttenz mitteilt, werden per Ende 2022 auf dem Friedhof Muttenz 77 Gräber aufgehoben.
Friedhof (Symbolbild)
Friedhof (Symbolbild) - Eigenproduktion
Ad

Nach Ablauf der reglementarischen Ruhedauer werden per Ende 2022 auf dem Friedhof Muttenz 77 Gräber aufgehoben. Es handelt sich um 23 Sarg-Reihengräber aus dem Jahr 2002, 26 Urnen-Reihengräber aus dem Jahr 2002, 15 Urnen-Wandnischen aus den Jahren 2002, eine Doppel-Wandnische aus dem Jahr 1982 und zwölf Urnen-Wandplattengräber aus dem Jahr 2002.

Die Kontaktpersonen werden nach Möglichkeit persönlich angeschrieben und über die Grabaufhebung orientiert. Bei den aufzuhebenden Gräbern werden Hinweisschilder angebracht.

Der Grabschmuck (Pflanzen und so weiter) kann bis zum Jahresende 2022 abgeholt werden. Vor dem Abholen des Grabmals ist eine Terminvereinbarung mit der Friedhofleitung nötig. Die Kontaktaufnahme und Meldung hat bis am 20. Dezember 2022 zu erfolgen.

Nach dem 1. Januar 2023 verfügt die Gemeinde über den Grabschmuck und das Grabmal, das heisst die Eigentumsrechte der Angehörigen erlöschen. Die Mitarbeitenden des Friedhofs räumen die Gräber kostenlos ab und entsorgen die Grabmäler.

Mehr zum Thema:

Muttenz