Ein Autofahrer ist am Sonntagabend am Bielersee vom Kurs abgekommen und gegen einen Kandelaber geprallt. Der Lenker und ein im Auto mitgeführter Hund wurden verletzt.
Niederbipp.
Ein Polizist sitzt in einem Auto der Kantonspolizei Bern. (Symbolbild) - Keystone

Der Vorfall ereignete sich am frühen Abend auf der A5 bei Tüscherz-Alfermée. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei war der Autofahrer von Twann her Richtung Biel unterwegs. Aus noch ungeklärten Gründen kam der Wagen plötzlich vom Kurs ab, überfuhr die Gegenfahrbahn und geriet auf ein Trottoir. Dort prallte das Auto in einen Kandelaber.

Der Autofahrer konnte durch Ersthelfer aus dem Wrack geborgen und anschliessend von der Ambulanz ins Spital transportiert werden. Auch der Hund musste mit Verletzungen in eine Tierklinik gebracht werden, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Die Polizei hat Ermittlungen zur Klärung des Unfallhergangs aufgenommen. Wegen des Unfalls kam es zu einem Rückstau.

Mehr zum Thema:

Hund