In Lostallo ist es am Donnerstag, 23. Dezember, an einem Einfamilienhaus zu einem Fassadenbrand gekommen. Der Sachschaden beträgt mehrere Zehntausend Franken.
Brand
Der Brand konnte gelöscht werden. - Kantonspolizei Graubünden

Am Donnerstag kurz vor 23 Uhr meldete ein Hausbesitzer den Brand an der Rückseite seines Hauses in Lostallo. Die Feuerwehr Alta Mesolcina rückte mit 20 Personen an und löschte den Brand.

Aufgrund der ersten Erkenntnisse der Kantonspolizei Graubünden ist der Brand auf eine Installation aus elektrischen Lichterketten oder auf Wachskerzen zurückzuführen. Diese Installation stand auf einer Aufbewahrungsbox, geriet in Brand und griff auf die Box sowie die Hausfassade über.

Mehr zum Thema:

Sachschaden Feuerwehr Franken