Köniz hat als 17. Gemeinde in der Schweiz die Auszeichnung als «Fair Trade Town» erhalten.
Bauer im Traktor beim Maisernten - Keystone
Bauer im Traktor beim Maisernten - Keystone - Community

Die Gemeinde Köniz hat die Auszeichnung als «Fair Trade Town» erhalten. Swiss Fair Trade verleiht die Auszeichnung an Städte und Gemeinden für besonderes Engagement im Bereich Fairer Handel – mit dem Ziel, das Bewusstsein der Bevölkerung für nachhaltigen, fairen Konsum zu stärken.

Im Rahmen einer kleinen Feier im Schlosshof wurde Köniz als «Fair Trade Town» ausgezeichnet. Die Gemeinde erhält die Auszeichnung, weil sie sich für fairen, nachhaltigen und regionalen Handel engagiert. Das Engagement entspricht den Legislaturzielen der Gemeinde und der Förderung einer nachhaltigen Entwicklung, die Köniz seit langem zum Ziel hat.

Fairer Handel ist wichtig für die Bauern

«Die Pandemie hat uns einmal mehr vor Augen geführt, wie wichtig fairer Handel für die Bauern im globalen Süden ist. Gleichzeitig hat die Direktvermarktung von lokalen Produkten bei uns in Köniz enorm an Bedeutung gewonnen», sagt Hansueli Pestalozzi, Direktionsvorsteher Umwelt und Betriebe.

Köniz hat ausserdem den Zusatz «Fair Trade Town» PLUS umgesetzt. Das PLUS bedeutet, dass Köniz auch den Handel mit lokalen, nachhaltig produzierten und direkt vermarkteten Produkten fördert.

Positive Veränderungen in Gang setzen

27 Könizer Unternehmen, Restaurants, Läden und Institutionen sind bereits Mitglied von «Fair Trade Town» Köniz (s. Kasten). Sie setzen auf faire Produkte und geben ihren Mitarbeitenden, Kunden die Möglichkeit zum verantwortungsvollen Kauf und Konsum.

Fairer Handel kann nur gelingen, wenn die Nachfrage nach entsprechenden Produkten gross ist. Bewusste Konsumenten leisten einen wichtigen Beitrag zur Verbesserung der Lebens- und Arbeitsbedingungen der Menschen in Entwicklungs- und Schwellenländern.

Fair Trade Town ist eine internationale Kampagne, die in über 30 Ländern erfolgreich läuft. Sie zielt darauf ab, das Bewusstsein der Bevölkerung für nachhaltigen, fairen Handel zu stärken. Köniz ist die 17. Gemeinde in der Schweiz und die fünfte im Kanton Bern, die die Auszeichnung erhält. Bereits ausgezeichnet sind Zweisimmen, Bern, Frutigen und Burgdorf.

Mehr zum Thema:

Handel Bauern Umwelt