Das Schulhaus Mengestorf erhält ein Facelifting und wird vom Dach bis zum Keller vollständig erneuert.
Schulhaus Mengestorf
Das Schulhaus Mengestorf muss saniert werden. - maps.com

Am 14. September 2020 hat das Parlament der Gemeinde Köniz für die Sanierung und den Ausbau des Dachstocks und Untergeschosses des Schulhauses Mengestorf einen Kredit von rund 4,5 Mio. CHF inkl. Schadstoffsanierung bewilligt. Am Montag, 5. Juli 2021, starten nun die Bauarbeiten. Die gesamte Bauphase dauert bis im Sommer 2022. Während des Umbaus ist das ganze Schulhausareal gesperrt.

Schulkinder müssen umziehen

Für die Schülerinnen und Schüler bedeutet dies, dass sie umziehen müssen und im Schuljahr 2021/2022 an einem anderen Standort unterrichtet werden. Die beiden Basisstufen ziehen während der Bauarbeiten ins Schulhaus Ried in Niederwangen. Die Kinder werden mit Schulbussen abgeholt und ab Gasel mit einem grossen Bus ins Ried transportiert.

Der 3./4. Klasse steht ebenfalls ein Schulbus zur Verfügung, welcher die Schülerinnen und Schüler an ihren Alternativstandort nach Niederscherli führt. Die älteren Kinder der 5./6. Klasse legen ihren neuen Schulweg ins Bodengässli mit dem Velo zurück. «Für alle Beteiligten bedeutet dies eine Veränderung und gleichzeitig auch eine neue Erfahrung», wie Schulleiter Sam Meyer sagt, «es wird für alle Betroffenen ein spannendes Jahr».

Aufzug und neue Räume

«Die Gemeinde Köniz investiert auch in finanziell schwierigen Zeiten in eine gute Infrastruktur», wie Thomas Brönnimann, Vorsteher der Direktion Sicherheit und Liegenschaften, ausführt, «die Sanierung ist zudem ein weiteres Bekenntnis zum dezentralen Schulhaussystem in der oberen Gemeinde». Nach der Sanierung erhält der Schulkreis Sternenberg und Umgebung ein zeitgemässes Schulhaus zurück: Der neue Aufzug ermöglicht denn auch eine hindernisfreie Erschliessung der Gebäude und erleichtert gleichzeitig den Betrieb.

Im Dachgeschoss entsteht zudem ein Mehrzweckraum, in dem bei Aufführungen ein Publikum empfangen werden kann. Zusätzlich werden Räumlichkeiten für die Lehrpersonen sowie ein Gruppenraum für Intensivförderung und Logopädie gebaut. Im Untergeschoss werden zudem die Garderoben und Duschen ausgebaut. Das Schulgebäude wird intern mit dem Sportplatz verbunden und es wird ein separater Eingang für die Abend- und Vereinsnutzung geschaffen.

Mehr zum Thema:

Niederscherli Parlament