Die Gemeinde Köniz saniert in den kommenden Monaten fünf Spielplätze auf Gemeindegebiet.
Spielplatz (Symbolbild)
Spielplatz (Symbolbild) - Keystone

Fünf Spielplätze in Köniz werden saniert. Dies hat der Gemeinderat im April 2021 beschlossen. Während der Bauarbeiten sind die Spielplätze aus Sicherheitsgründen gesperrt. Die Könizer Spielplätze sind nicht nur ein Treffpunkt für Kinder jedes Alters, sondern auch beliebte Orte, an denen Familien zusammenkommen.

Deshalb überprüft die Gemeinde Köniz ihre Spielplätze und Spielgeräte regelmässig auf die Sicherheit und saniert diese bei Bedarf. Während der Könizer Sommerferien werden nun die Spielplätze des Kindergartens Wabersacker, der Schule Mittelhäusern und der Tagesschule Bodengässli erneuert.

Baubeginn am 5. Juli 2021

Die Bauarbeiten starten am Montag, 5. Juli 2021. In den Herbstferien (ab 27. September 2021) werden die Arbeiten an den Spielplätzen der Schulen Oberscherli und Haltenstrasse durchgeführt. Aus Sicherheitsgründen stehen die Spielplätze während der Bauphase nicht zur Verfügung.

Mehr zum Thema:

Oberscherli