Am 17. Juli 2022 gehört der Vogellisiberg in Adelboden den Bergläufern. Mit dem regulären Berglauf findet in diesem Jahr auch die Schweizer Meisterschaft statt.
Vogellisi-Berglauf
Der Vogellisi-Berglauf findet statt. - Gemeinde Adelboden

Wenn am Sonntagmorgen in rund einem Monat zur Startlinie des ersten Blocks gerufen wird, wird er ganz vorne stehen, der Titelverteidiger und Organisationskomitee-Präsident des Berglaufs, Jonathan Schmid. Sein Heimrennen ist gleichzeitig sein Event.

«Ich habe ein erstklassiges Team, das sich um alles kümmert, wenn ich auf der Strecke bin», erklärt Jonathan Schmid im Zusammenhang, wie er mit dieser Doppelrolle umgeht. Davor und danach ist er aber voll für das Organisationskomitee da. Zudem könne er sich durch seine Organisationskomitee-Aufgaben im Startbereich ideal ablenken.

Für Schmid wird die Schweizer Meisterschaft in Adelboden das zweite wichtige Rennen innerhalb kurzer Zeit sein. Anfang Juli startet er an der Berglauf-Europameisterschaft in La Palma.

Blockstarts bleiben

Der Vogellisi-Berglauf findet in diesem Jahr am Sonntag, 17. Juli 2022, erstmals wieder ohne Einschränkungen statt. So dürfen sich die Läufer auf Sillerenbühl auf eine warme Verpflegung freuen und auch Duschen stehen wieder zur Verfügung. Zudem finden auch die Kinderrennen wieder wie vor der Pandemie statt.

Die Blockstarts werden hingegen beibehalten. «Die Teilnehmenden haben es geschätzt, dass sie unterwegs mehr Platz hatten», erklärt Jonathan Schmid. Und auch für die Zuschauer sei es spannender, wenn das Feld länger ist. Spannend wird der Berglauf in diesem Jahr auf jeden Fall. Im ersten Block werden die besten Läufer der Schweiz erwartet.

Der Berglauf umfasst 12,6 Kilometer und 860 Höhenmeter, der Junioren-Berglauf umfasst 6,6 Kilometer und 420 Höhenmeter und das Nordic Walking umfasst 8,7 Kilometer und 705 Höhenmeter. Zudem finden auch Staffel statt.

Der Anmeldeschluss ist bis 3. Juli 2022, danach sind Nachmeldungen mit einem Zuschlag von zehn Franken möglich. Weitere Informationen findet man auf der Webseite von Vogellisi-Berglauf oder man kontaktiert Silvia Nüesch, die Medienverantwortliche.

Mehr zum Thema:

Franken Adelboden