Wie der Verein FC Wollerau mitteilt, verloren sie das Spiel im Regional Cup vom 16. September 2022 gegen Horgen mit 0:5.
suva
Ein Mann hat einen Ball zwischen den Füssen. (Symbolbild). - Keystone
Ad

Das Regional Cup Spiel vom 16. September 2022 gegen den höher klassierten Gegner aus Horgen ging mit 0:5 verloren. Trotz kalten Temperaturen und Dauerregen hatten einige Zuschauer den Weg nach Wollerau gefunden.

Das Spiel fand auf dem Kunstrasen statt, wobei sich die Horgner besser zurecht fanden. Gleich zu Beginn der Partie hatten sie das Zepter übernommen und ihre spielerischen Qualitäten aufgezeigt. Nach gut fünf Minuten gingen die Zürcher durch ein Kopf Tor in Front.

Das Spielgeschehen befand sich meistens in der Hälfte der Wollerauer, wobei sie immer wieder arg unter Druck gerieten. Trotz allem konnte auch die Egger Elf vereinzelt Nadelstiche setzen. Es fehlte meistens der letzte Pass in die Spitze, welcher auch oft vom Gegner unterbunden werden konnte. Zur Halbzeit waren die Horgner mit 2:0 in Front.

Anpfiff zur zweiten Hälfte und keine 20 Sekunden gespielt, ein weiteres Tor. Wollerau noch in der Kabine, Horgen bissig und gewillt weitere Tore zu erzielen. Durch einige Wechsel auf beiden Seiten ging die Ordnung etwas verloren. Daraus konnte Horgen durch gutes Umschaltspiel weitere Tore erzielen. Schlussstand nach 90 gespielten Minuten 0:5 für den Gast. Das klar bessere Team hatte das Cup Spiel entschieden. Die junge Truppe von Trainer Azzarito waren bissiger, agiler und auch effizienter.

Mehr zum Thema:

Trainer FC Wollerau Wollerau