Die 32-jährige Malin Engeli wird neue Thurgauer Kantonstierärztin. Sie übernimmt die Aufgabe auf Anfang 2023, wie der Kanton am 6. Dezember 2022 mitteilte.
Thurgau
Flagge des Kantons Thurgau. (Symbolbild) - Keystone
Ad

Engeli ist seit März dieses Jahrs bereits interimistische Kantonstierärztin.

Engeli, die in Eschlikon TG wohnt, arbeitete nach ihrem Studium der Tiermedizin zuerst beim Veterinäramt beider Appenzell und wechselte 2018 in den Kanton Thurgau.

Im vergangenen März übernahm sie interimistisch die Aufgabe von Kantonstierärztin Pascale Wapf, die kündigte.

Robert Hess trägt die Gesamtverantwortung

Das Thurgauer Veterinäramt wurde in diesem Jahr reorganisiert. Die Gesamtverantwortung trägt Robert Hess als Amtsleiter.

Malin Engli steht als Kantonstierärztin den fünf Vollzugsabteilungen in fachlichen Belangen vor und ist Mitglied der Amtsleitung.

Mehr zum Thema:

Frauenfeld