Wie die Stadt Frauenfeld berichtet, hat die Künstlerin Birgit Olzhausen ihr farbenfrohes Kunstwerk «Initium terra II» an die Stadt abgegeben.
Übergabe eine Kunstobjektes
Michael Gemperle (Mitglied der Geschäftsleitung Thurplus) und Amtsleiter Kultur Christof Stillhard freuen sich mit der Künstlerin Birgit Olzhausen über das neue Kunstwerk und die gelungene Platzierung. - Stadt Frauenfeld
Ad

Im Sommer haben sechs Kunstschaffende im Murg-Auen-Park anlässlich der Bildhauer-Woche zehn Tage lang vor Publikum an ihren Kunstwerken gearbeitet.

Ergänzend gab es bis Ende Oktober 2022 einen Skulpturenweg mit weiteren 15 Werken von namhaften Künstlern aus der Schweiz und dem nahen Ausland.

Säule aus PVC, Acryl und Draht

Eine dieser Kunstschaffenden, Birgit Olzhausen, hat ihr Werk der Stadt Frauenfeld überlassen.

«Initium terra II» ist eine über drei Meter hohe Säule aus PVC, Acryl und Draht.

Das farbenfrohe Kunstwerk steht seit kurzem beim Eingang von Thurplus und passt wie das Tüpfelchen aufs «i» zur roten Backsteinmauer und dem roten Schriftzug von Thurplus.

Mehr zum Thema:

Frauenfeld