Am Sonntagvormittag, 23. Mai, ist es in Churwalden, bei der Örtlichkeit Egga zu einem Motorradunfall gekommen. Der Lenker wurde dabei mittelschwer verletzt.
Unfall
Das Motorrad rutschte auf der Fahrbahn und kollidierte am rechten Fahrbahnrand mit der Leitplanke. - Kantonspolizei Graubünden

Um 09.39 Uhr ging bei der Einsatzleitzentrale der Kantonspolizei Graubünden die Meldung ein, dass es zwischen Churwalden und Malix zu einem Motorradunfall gekommen sei. Der 37- jährige Lenker fuhr in Fahrtrichtung Malix. Bei der Örtlichkeit Egga, rutschte aus unbekannten Gründen das vordere Rad weg und das Motorrad fiel auf die linke Seite.

Anschliessend rutschte das Motorrad auf der Fahrbahn und kollidierte am rechten Fahrbahnrand mit der Leitplanke. Der Lenker rutschte ebenfalls über die Fahrbahn und blieb bei dieser Leitplanke verletzt liegen. Der 39-jährige Beifahrer blieb unverletzt.

Der Lenker wurde mit der Rettung Chur ins Kantonsspital Graubünden gefahren. Der genaue Unfallhergang wird durch die Kantonspolizei Graubünden abgeklärt.