Der Kanton Bern verzeichnet 154 neue Hospitalisierungen aufgrund einer Infektion mit dem Coronavirus. Davon sind weniger als ein Drittel vollständig geimpft.
Corona
Im Kanton befinden sich derzeit 154 Corona-Patienten im Spital. - sda - KEYSTONE/TI-PRESS/ALESSANDRO CRINARI

Das Wichtigste in Kürze

  • In Bernern Spitälern befinden sich seit Mittwoch 154 Corona-Patienten.
  • Insgesamt benötigen 29 Personen Intensivpflege.
  • Angestiegen ist zudem die Zahl der Berner in Isolation oder Quarantäne.

Die Zahl der Corona-Patienten in Berner Spitälern ist seit vergangenem Mittwoch von 98 auf 154 angestiegen. Besonders stark stieg die Zahl der Personen, welche Intensivpflege benötigen: Diese Zahl erhöhte sich von dreizehn auf 29.

Demnach sind etwas weniger als ein Drittel der hospitalisierten Personen vollständig geimpft. Auf den Intensivstationen ist es ein Fünftel. 23 der 29 Personen mit Intensivpflege werden beatmet.

Insgesamt 1140 neue Coronafälle am Mittwoch im Kanton Bern

Der Kanton Bern meldete am Mittwoch auch 1140 neue laborbestätigte Corona-Fälle und vier neue Todesfälle. Die Zahl der mit oder an Corona verstorbenen Personen im Kanton Bern beträgt jetzt genau 1200.

Auch die Zahl der sich in Quarantäne oder Isolation befindenden Berner ist angestiegen. Innert Wochenfrist hat sich diese von 5000 auf fast 6500 erhöht.

Mehr zum Thema:

Coronavirus