Ein weiterer Gewittersturm hat am Dienstagmittag die Einsatzkräfte vor allem in der Region Bern, im Seeland und im Berner Jura auf Trab gehalten. Rund 50 Meldungen gingen bei der Kantonspolizei Bern ein, wie ein Sprecher auf Anfrage sagte.
feuerwehr bern
Die Feuerwehr im Einsatz. (Symbolbild) - Keystone

Ein Gewitter mit Hagel und Sturm war kurz vor Mittag über die Bundesstadt hinweggezogen. Beim Kocherpark sei ein Baum auf die Strasse gestürzt, bestätigte der Polizeisprecher einen Bericht auf dem Online-Portal der «Berner Zeitung».

Verletzt wurde niemand. Mehrere Tramlinien und eine Buslinie waren aber vorübergehend unterbrochen. Gegen 15 Uhr normalisierte sich die Lage wieder, wie Bernmobil mitteilte. Auch der Privatverkehr konnte wieder zirkulieren.

Mehr zum Thema:

Kantonspolizei Bern Bernmobil Gewitter