Im Kanton Bern können sich seit Mittwoch Chronischkranke aller Altersgruppen (ab 16 Jahren) für Impftermine anmelden. Die Behörden schalteten den Zugang für Impfwillige der Gruppen D, E und O Termine frei.
Impfstart bern
Der Kanton Bern hat am 11. Januar mit den Corona-Impfungen begonnen. - Keystone

Im Kanton Bern können sich seit Mittwoch Chronischkranke aller Altersgruppen (ab 16 Jahren) für Impftermine anmelden. Die Behörden schalteten den Zugang für Impfwillige der Gruppen D, E und O Termine frei.

Dies, nachdem die Nachfrage nach Terminen von über 65-Jährigen sowie Hochrisikopatienten (Gruppen A, B und C) rückläufig sei, teilte die Gesundheits-, Sozial- und Integrationsdirektion mit.

Die neu freigegebenen Impfgruppen D, E und O umfassen rund 50'000 Impfwillige. Weil derzeit nur rund 20'000 Termine zur Verfügung stehen, werde das Angebot nicht ausreichen, um allen Personen dieser drei Gruppen Erst- und Zweittermine zugänglich zu machen.

Sobald jedoch die ausstehende Lieferung des Impfstoffes von Moderna eingetroffen sei, würden rasch weitere Termine buchbar sein, hiess es weiter.