Die Baselworld wird 2022 wieder stattfinden. Dies vermeldete der Messeveranstalter MHC Group. Allerdings gibt es Anpassungen und Änderungen beim Konzept.
Baselworld
Besucher schauen sich an der «Baselworld» Uhren an. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Uhren- und Schmuckmesse Baselworld findet wieder statt.
  • 2022 soll die Messe in neuer Form durchgeführt werden.
  • Neu fokussiert sich die Baselworld auf das Geschäft im mittleren Luxusmarktsegment.

Die Messeveranstalterin MCH Group lanciert ihre zuletzt wegen der Corona-Pandemie abgesagte Uhren- und Schmuckmesse Baselworld neu. Im Frühling 2022 soll die neue Messe stattfinden. Neu liegt der Fokus auf dem B2B-Geschäft im mittleren Luxussegment.

Der Termin der Messe sei mit den zeitgleich in Genf stattfindenden Messen abgestimmt. Sie sei als Ergänzung für den Informationsaustausch zwischen den Branchenakteuren gedacht. Die neue Baselworld soll dabei auch für kleinere Hersteller von Uhren und Schmuck eine Plattform bieten. Dies teilte die MCH Group am Mittwoch mit.

Neue Plattform für die Baselworld-Fans

Zudem werde im Herbst 2021 eine digitale Plattform lanciert. Diese soll für den Austausch zwischen den Branchenvertretern, digitale Live-Events und weitere Aktivitäten dienen.

Die MCH Group hatte ursprünglich bekannt gegeben, statt der traditionellen Baselworld einen Anlass mit dem Titel «Houruniverse» durchführen zu wollen.

Mehr zum Thema:

Herbst Coronavirus Baselworld