Der Regierungsrat in Basel hat für verschiedene Projekte Swisslos-Fonds-Mittel in Höhe von insgesamt 123’000 Franken bewilligt.
Mindestlohn
Die Basler Regierung im Rathaus Basel-Stadt. (Symbolbild) - Keystone

Der Regierungsrat hat der Stiftung Sapa für ihr Projekt zur Bewahrung und Valorisierung der Archivbestände des Vorstadttheaters Basel einen Beitrag aus dem Swisslos-Fonds in Höhe von 30'000 Franken bewilligt. Das Vorstadttheater wurde 1974 unter dem Namen «Theater Spilkischte» von Ruth Oswalt und Gerd Imbsweiler gegründet und existiert seit 1999 als «Vorstadttheater Basel».

Als erstes professionelles Kinder- und Jugendtheater in der Schweiz machte es sich bald mit eigenen Stücken einen Namen. Die Archivierung wird 2024 abgeschlossen sein und würdigt die Pionierleistung lokaler Kulturschaffender für richtungsweisende Themen wie Kinder- und Jugendtheater, Freies Theaterschaffen und Vermittlung im Theater.

28'000 Franken zur Unterstützung des Vereins «Kosmos Space»

Weiter hat der Regierungsrat für den neuen Generationentreff des Vereins «Kosmos Space» einen einmaligen Unterstützungsbeitrag an die Infrastruktur in Höhe von 28'000 Franken bewilligt. Im sogenannten Kosmos Space im ehemaligen Gebäude des astronomischen Instituts an der Kantonsgrenze in Binningen organisieren Mitglieder der Generation 60+ öffentliche Veranstaltungen.

Dafür werden unter anderem die Aula, Werkstätten, Arbeitsplätze, Geräte für Sport und Gesundheit, ein Gemeinschaftsgarten und das von Mitgliedern betriebene «Café Magnolia» eingerichtet.

Weiter hat der Regierungsrat für das Projekt «Gesundheitsberufe – Erlebnisparcours» in Münchenstein im September 2022 einen Beitrag in Höhe von 25'000 Franken bewilligt. Der Verein OdA Gesundheit beider Basel und die Schauspielgruppe «TheaterKoffer» laden Jugendliche der 7. bis 9. Klasse in die Stiftung Hofmatt ein, die Pflege- und Betreuungsberufe in ihrem realen Umfeld zu erleben.

Für den Verein «Groove Now» 20'000 Franken bewilligt

Weiter hat der Regierungsrat dem Verein Förderkreis Kultur- und Sozialprojekte Parterre Basel aus Anlass des 75-Jahre-Jubiläums des Atlantis Basel einmalig einen Beitrag in Höhe von 20'000 Franken bewilligt. Der Verein organisiert im April 2022 zwölf Konzerte, welche die 75-jährige, manchmal turbulente Geschichte des «’tis» sowie das langjährige Engagement seiner wechselnden Verantwortlichen für den Kultur- und Musikstandort Basel feiern.

Weiter hat der Regierungsrat für die «Groove Now Blues Weeks Basel» im September 2022 im Atlantis Basel einen Beitrag in Höhe von 20'000 Franken bewilligt, zuzüglich einer ausserordentlichen Defizitgarantie von 20'000 Franken.

Der Verein «Groove Now» erweitert damit seine bekannten Blues-Konzerte vom Juni um einen zweiten Termin im September. Auf dem Programm stehen neben grossen Namen des Blues Music Awards der USA auch aufstrebende jüngere Bands.

Mehr zum Thema:

Franken Theater Swisslos