Münsingen hat am 20. Oktober 2021 den Beitritt als Partnergemeinde bei der «KulturLegi» beschlossen. Einwohner können Januar 2022 einen Ausweis beantragen.
Ortstafel von Münsingen bei der Schützenfahrbrücke über die Aare - Münsingen
Ortstafel von Münsingen bei der Schützenfahrbrücke über die Aare - Münsingen - nau.ch / Ueli Hiltpold

Der Gemeinderat Münsingen hat an der Sitzung vom 20. Oktober 2021 den Beitritt als Partnergemeinde bei der «KulturLegi» beschlossen. Die Einwohner haben ab dem 1. Januar 2022 die Möglichkeit, einen Ausweis der KulturLegi zu beantragen.

Berechtigt sind folgende Personen: Personen, welche Zusatzleistungen zu AHV/IV erhalten, Studierende, welche Stipendien erhalten, Personen, die mindestens die zweithöchste Krankenkassenverbilligung erhalten, Personen, die keine öffentlichen Unterstützungsgelder beziehen, deren Einkommen aber nachweislich am Existenzminimum liegt sowie Personen, die von der Sozialhilfe unterstützt werden.

Mit dem Ausweis der «KulturLegi» profitieren diese Personen von Vergünstigungen zwischen 30 und 70 Prozent auf über 3'600 Angeboten aus den Bereichen Sport, Kultur und Bildung in der ganzen Schweiz.

«KulturLegi» hat vielfältige positive Auswirkungen

Die Nutzung der «KulturLegi» hat vielfältige positive Auswirkungen und ist gerade auch für Familien ein wertvoll: Die Nutzung von Angeboten führt zu sozialen Kontakten, zu Verminderung von Einsamkeit und einer rascheren Integration von Erwachsenen und Kindern aus dem Ausland.

Vermehrtes Sporttreiben dient der körperlichen und seelischen Gesundheit. Durch Besuche von Kultur- und Bildungsangeboten wächst der Informationsstand und damit die Handlungsfähigkeit. Bei Erwerbslosigkeit steigt die Wahrscheinlichkeit für eine berufliche Wiedereingliederung.

Mehr zum Thema:

Münsingen