Der FC Konolfingen erkämpft sich nach über 8 Monaten ohne Ernstkampf im Heimspiel gegen Tavannes/Tramelan einen Punkt.
FC Konolfingen
Die 1. Mannschaft des FC Konolfingen. - fckonolfingen.ch

Die Partie gegen das Tabellenschlusslicht aus Tavannes/Tramelan beginnt unterhaltsam. Die erste grosse Torchance hat der Gast aus dem Berner Jura, doch Torhüter Hösli verhindert mit einer glänzenden Doppelparade das frühe 0:1. Praktisch im Gegenzug hat Aeberhard die grosse Chance, das Heimteam in Führung zu bringen, doch sein Versuch scheitert am Aluminium.

Nach diesen beiden grossen Chance sind Torchancen bis zur Pause Mangelware. Die beiden Teams gehen mit einem 0:0 in die Pause.

Glückliche zweite Halbzeit

In den zweiten 45 Minuten drückt der Gast mächtig auf das Gaspedal. Das Schlusslicht, dass dieses Spiel aufgrund der prekären Tabellenlage unbedingt gewinnen muss, steht nun einige Male kurz vor dem Führungstreffer. Doch mit etwas Glück und einem herausragenden FCK-Torhüter gelingt es den Emmentalern, bis zum Schlusspfiff keinen Gegentreffer zu erhalten. In der Offensive läuft jedoch in der zweiten Hälfte beim Heimteam nichts mehr zusammen. Die Konolfinger schaffen es nicht mehr, gefährlich vor das Tor von Tavannes/Tramelan zu kommen. Es bleibt letztlich beim glücklichen 0:0 für die Emmentaler.

Mit dem Punktgewinn bleibt der FC Konolfingen auf dem 5. Tabellenrang und tritt am nächsten Samstag beim Drittplatzierten aus Binningen an.

Mehr zum Thema:

FC Konolfingen Konolfingen