Das Investmenthaus Vontobel holt die ehemalige Vize-Bundesanwältin Maria-Antonella Bino als neue Chefjuristin ins Boot.
Vontobel Zeno Staub
Die Bank Vontobel in Zürich. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Vontobel besetzt die offene Position des General Counsel mit Maria-Antonella Bino.
  • Die ehemalige Vize-Bundesanwältin weist auch in der Finanzwirtschaft viel Erfahrung auf.

Vontobel verzeichnet einen prominenten Neuzugang: Die ehemalige Vize-Bundesanwältin Maria-Antonella Bino wird Chefjuristin des Zürcher Investmenthauses. Gemäss Medienmitteilung wird Bino ihren neuen Posten als General Counsel am 1. Juni antreten.

Zuletzt hatten CFO Thomas Heinzl und COO Felix Lenhard das Legal & Compliance-Team interimsweise geleitet. Die ehemalige Staatsanwältin Bino wird diesen Job nun übernehmen und das Management von Vontobel erweitern.

Maria-Antonella Bino Vontobel
Maria-Antonella Bino während ihrer Zeit als Vize-Bundesanwältin. Ab Juni fungiert sie im Management von Vontobel. (Archivbild) - Keystone

«Sie wird unser Führungsteam mit ihrem Erfahrungsschatz in der Finanzwirtschaft und eidgenössischen Justiz optimal verstärken», sagt Vontobel-CEO Zeno Staub. Zuletzt war Maria-Antonella Bino in der Geschäftsleitung der Digitalbank Sygnum. Davor fungierte sie als General Counsel der BNP Paribas (Suisse).

Mehr zum Thema:

Vontobel