Der japanische Autokonzern Toyota muss wegen eines mutmasslichen Cyberangriffs gegen einen heimischen Zulieferer alle seine Produktionsbänder in Japan vorübergehend stoppen.
neues toyota hilux
Das Logo von Toyota. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Wie der Branchenprimus am Montag bekanntgab, war es bei dem Zulieferer Kojima Industries zu einem Ausfall des Computersystems gekommen.

Vermutet werde ein Cyberangriff. Toyota werde alle seine 28 Produktionslinien an 14 Fabrikstandorten in Japan an diesem Dienstag stoppen. Die Massnahme gelte vorerst für einen Tag. Der Konzern entschuldigte sich bei seinen Kunden und Zulieferern für den Vorfall.

Mehr zum Thema:

Toyota