Der ehemalige CEO der Zürcher Niederlassung der Union Bancaire Privée, Peter Schmid, verlässt nach nur einem Jahr die Deutsche Bank.
Union Bancaire privée
Peter Schmid verlässt die Deutsche Bank - Keystone
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Peter Schmid, Chef Nord- und Osteuropa im Wealth Management, verlässt die Deutsche Bank.
  • Sein Nachfolger wird Marco Pagliara.

Der Chef Nord- und Osteuropa im Wealth Management, Peter Schmid, verlässt die Deutsche Bank. Dies nach nur etwas mehr als einem Jahr beim Finanzunternehmen.

Wie «finews.ch» berichtet, geht Schmid wegen der Ankunft von Claudio de Sanctis als Europa-Chef im Wealth Management. Sein Nachfolger wird Marco Pagliara, den de Sanctis im vergangenen März Goldman Sachs abgeworben hat.

Ein Blick auf die personellen Veränderungen bei der Deutschen Bank zeigt: Seit Antritt von de Sanctis haben mehrere neue Regionenleiter angefangen. De Sanctis schart ein neues Team um sich, die mehrheitlich ebenfalls Italiener sind.

Wohin es Schmid, als ehemaliger CEO der Zürcher Niederlassung der Union Bancaire Privée, zieht, ist noch nicht bekannt.

Ad
Ad

Mehr zum Thema:

Deutsche BankGoldman Sachs