Vor dem Wochenende hat der Facebook-Mutterkonzern Meta an der US-Börse ein Minus von fast einem Prozent erlitten.
Meta
Meta ist die Dachmarke des Facebook-Konzerns. - dpa
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Der Facebook-Mutterkonzern Meta hat am Freitag ein Minus von knapp einem Prozent erlitten.
  • Die Wall Street hatte sich sonst eigentlich ein wenig erholt.
  • Der Dow Jones, der Nasdaq und der S&P 500 haben zugelegt.

Die Wall Street konnte sich insgesamt positiv in das verlängerte Wochenende verabschieden. Davon ausgeschlossen war jedoch Meta. Der Mutterkonzern von Facebook beendete den Tag mit einem Minus von fast einem Prozent.

Intern hatte der Konzern von Mark Zuckerberg die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf schwierige Zeiten vorbereitet. Die Teams sollten nicht mit neuen Budgets rechnen und es sollen auch nicht viele neue Ingenieure eingestellt werden.

Einen positiven Wochenabschluss erlebten der Dow Jones und S&P 500. Beide legten um 1,1 Prozent zu. Auch der Nasdaq steigerte sich um 0,9 Prozent.

Mehr zum Thema:

Mark Zuckerberg Wall Street Facebook Aktie