Ein Analysehaus belässt das Kursziel für LVMH auf 400 Euro und die Einstufung auf «Outperform».
Kursziel Bernard Arnault lvmh
Bernard Arnault, CEO der Luxus-Gruppe LVMH. - Keystone
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Analystenhaus belässt das Kursziel für LVMH bei 400 Euro.
  • Die Einstufung wurde zudem auf «Outperform» belassen.

Das Analystenhaus RBC hat das Kursziel für LVMH bei 400 Euro belassen. Das sind circa 442 Franken. Zudem wurde die Einstufung gemäss DPA-AFX auf «Outperform» belassen. Das bedeutet, dass sich die Aktie besser entwickeln dürfte, als der Branchenindex.

Mit den Investitionen der ersten Jahreshälfte ziele der Konzern auf einen Ausbau der Wettbewerbsvorteile. Dies meint zumindest der Analyst Rogerio Fujimori in einer Studie vom Freitag.

LVMH entstand 1987 durch eine Fusion der Unternehmen Louis Vouitton und Moët Hennessy. Dies, weil sie gemäss «Die Zeit» eine feindliche Übernahme fürchteten.

Ad
Ad

Mehr zum Thema:

EuroAktieFrankenStudieFusion