Electronic Arts hat die Zahlen für das erste Quartal des Fiskaljahres 2022 vorgelegt. Der US-Gaming-Konzern steigerte Umsatz und Gewinn deutlich.
Electronic Arts
Logo des Videospielhersteller Electronic Arts (EA). - dpa
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Electronic Arts blickt auf ein erfolgreiches erstes Quartal des Fiskaljahres 2022 zurück.
  • Der US-Gaming-Konzern erwirtschaftete einen Umsatz von 1,77 Milliarden US-Dollar.

Electronic Arts (EA) hat den Umsatz im ersten Quartal des Fiskaljahres 2022 deutlich gesteigert. Nach 1,55 Milliarden Dollar im Vorjahr erwirtschaftete der US-Gaming-Konzern nun 1,77 Milliarden. Der Nettogewinn betrug 311 Millionen US-Dollar, nach 204 Millionen im Vorjahr.

Der Konzern habe eine vierteljährliche Dividende in Höhe von 0,19 US-Dollar pro Stammaktie beschlossen, wie es in einer Mitteilung heisst. Die Dividenden würden am 21. September 2022 ausgeschüttet.

Die Ergebnisse lassen sich auf die Fifa-Franchise zurückführen. Das Nutzerengagement bei Fifa Ultimate Team legte um knapp 40 Prozent zu. Das gesamte EA-Spielernetzwerk ist auf fast 600 Millionen aktive Konten gewachsen.

Mehr zum Thema:

Dollar FIFA EA