Im ersten Quartal hat Moderna seinen Umsatz erneut steigern können. Durch den Impfstoff gegen das Coronavirus verdient der Pharmariese weiterhin sehr gut.
Impfstoff
Dank Impfstoff: Moderna verdient wegen Corona-Impfstoff weiter glänzend. - Jenny Kane/AP/dpa/Archiv

Das Wichtigste in Kürze

  • Dank ihres Corona-Impfstoffs blüht das Geschäft bei US-Biotechfirma Moderna.
  • Im ersten Quartal 2022 stieg der Erlös um rund 220 Prozent auf 6,1 Milliarden Dollar.
  • Mit einem Umsatz von 3,7 Milliarden Dollar übertrifft dies die Erwartungen der Experten.

Bei der US-Biotechfirma Moderna floriert weiter das Geschäft. Grund ist der Impfstoff gegen das Coronavirus. Im ersten Quartal 2022 stiegen die Erlöse im Jahresvergleich um rund 220 Prozent auf 6,1 Milliarden Dollar. Dies teilte das Unternehmen am Mittwoch mit.

Unterm Strich verdiente Moderna 3,7 Milliarden Dollar – mehr als dreimal so viel wie vor einem Jahr. Die Absatzprognose für seinen Corona-Impfstoff hielt der Pharmahersteller unverändert.

Quartalsbericht übertraf Erwartungen

Für das Geschäftsjahr 2022 rechnet Moderna auf Basis bereits getroffener Verkaufsvereinbarungen mit Impfstoff-Erlösen von rund 21 Milliarden Dollar. Der Quartalsbericht übertraf die Erwartungen der Experten deutlich. Moderna-Aktien stiegen vorbörslich zunächst um über sieben Prozent.

Mehr zum Thema:

Dollar Coronavirus