Die Ratingagentur Moody's hat das Rating von Clariant nach einer Überprüfung auf eine mögliche Herabstufung nun bestätigt. Das Kreditrating verbleibt bei «Ba1», wie die Ratingagentur am Freitag mitteilte. Der Ausblick wurde entsprechend auf «stabil» von zuvor «under review» gesetzt.
Clariant Hariolf Kottmann
Das Logo von Clariant. (Symbolbild) - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Ratingagentur begründet den Schritt mit dem Abschluss der internen Untersuchung von Unregelmässigkeiten in der Buchhaltung bei Clariant.

Dabei ging es um Fehler in der Rechnungslegung nach Hinweisen von Whistleblowern, wie Clariant Mitte Februar bekanntgeben musste, was gleichzeitig zur Verschiebung der Publikation des Jahresabschlusses 2021 führte. Vor zehn Tagen hatte Clariant den Abschluss der Untersuchungen gemeldet sowie provisorische Angaben zum Ergebnis 2021 publiziert.

Moody's ist der Ansicht, dass die finanziellen Auswirkungen nach den Angaben von Clariant nicht sehr schwer wiegen und dass sich der Verschuldungsgrad per Ende 2021 gegenüber einem Jahr davor verringert habe. Das Unternehmen habe aber offenbar Verbesserungspotential bei der Governance und den internen Kontrollen, heisst es.

Mehr zum Thema:

Clariant