Die Oel-Pool AG wird nach der Übernahme der Tankstellen von BP und dessen Versorgungsstruktur in der Schweiz zum grössten Treibstoffanbieter des Landes.
BP Tankstelle
Eine BP-Tankstelle un Kemptthal. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Oel-Pool AG übernimmt die Tankstellen der BP in der Schweiz.
  • Dadurch würde das Unternehmen zum grössten hiesigen Anbieter im Tankstellenbereich.

Die Oel-Pool AG übernimmt zusammen mit der Tochtergesellschaft Moveri das Tankstellennetz und die Versorgungsstruktur der BP in der Schweiz. Damit werden die beiden Unternehmen, welche auch die Ruedi-Rüssel- und Miniprix-Tankstellen betreiben, zum grössten Anbieter im Tankstellenbereich des Landes, wie sie in einer Medienmitteilung schreiben.

«Einerseits ist BP eine im Markt etablierte Marke, die über viele Tankstellen an guten Standorten verfügt. Andererseits erlaubt uns die neue Situation Synergien beim Einkauf der Produkte und bei der besseren Ausnutzung der Tanklager», erklärt CEO Ramon Werner.

Insgesamt betreffe die Übernahme 330 Tankstellen. Davon betreibe das Aargauer Unternehmen bereits heute 120 Stück, sagte eine Sprecherin gegenüber der Agentur AWP. Die Marke sowie die Shops sollen nach der Übernahme bestehen bleiben. Ebenfalls würden rund 30 Mitarbeitende der Schweizer Niederlassung übernommen.

Über den Preis sei Stillschweigen vereinbart worden. Bevor die Übernahme erfolgen kann, braucht es allerdings die Zustimmung der Wettbewerbskommission WEKO.

Mehr zum Thema:

Wettbewerbskommission BP