Die Auslieferungen der Boeing 777x werden um mindestens neun Monate verschoben. Damit werden die ersten Maschinen frühstens Ende 2024 beim Kunden ankommen.
lufthansa
Die Boeing 777X in Frankfurt. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Ursprünglich sollte die Boeing 777x bereits Anfangs 2020 ausgeliefert werden.
  • Zuletzt wurde der Termin auf Ende 2023 verschoben.
  • Nun werden sich die Lieferungen erneut um neun bis zwölf Monate verspäten.

Erneuter Rückschlag für die Boeing 777x: Die Auslieferungen werden sich erneut verspäten. Konkret ist mit einer Verzögerung von neun bis zwölf Monaten zu rechen.

Wie «The Air Current» unter Berufung auf Insider berichtet, werden die ersten Maschinen so frühstens Ende 2024 beim Kunden ankommen. Ursprünglich war geplant gewesen, dass die 777x bereits Anfangs 2020 ausgeliefert wird. Danach wurde der Termin mehrmals verschoben.

Grund dafür ist die noch ausstehende Zulassung für die 737 Max 10, die bis Ende Jahr fertiggestellt werden muss. Erhält Boeing die Zulassung nicht, müssen grosse Änderungen an dem Modell vorgenommen werden.

Mehr zum Thema:

Maschinen Boeing