Das Tessiner Amt für Jagd und Fischerei hat die Anwesenheit von drei Wolfswelpen und von zwei erwachsenen Tieren im Südtessin in der Nähe von Lugano gemeldet.
Wölfe
Die drei Jungwölfe sind in der Nähe von Lugano in eine Fotofalle gelaufen. - sda - Amt für Jagd und Fischerei TI
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Nördlich von Lugano wurden drei Wolfswelpen gesichtet.
  • Laut dem Amt für Jagd und Fischerei zieht das Rudel wahrscheinlich nach Italien.

Das Tessiner Amt für Jagd und Fischerei hat die Anwesenheit von drei Wolfswelpen im Südtessin gemeldet. Die Jungtiere sind rund vier Monate alt, wie das Amt am Montag mitteilte. Die Tiere seien im Valcolla nördlich von Lugano fotografiert worden. Fotofallen hätten neben den drei Wolfsjungen auch die Anwesenheit von zwei erwachsenen Tieren bestätigt, heisst es im Communiqué weiter.

Das Bundesamt für Umwelt sei über die Anwesenheit der Wölfe informiert. Das Wolfsrudel ziehe wahrscheinlich auf die italienische Seite in den Naturpark Valsolda, schreiben die Tessiner weiter. Grund dafür ist die Geländebeschaffenheit. Seit 2019 seien in der Region kein Wolfswurf mehr verzeichnet worden.

Mehr zum Thema:

BAFU Umwelt Jagd