Künstliche Bäume erleben dieses Jahr an Weihnachten einen grossen Trend. Brack, Galaxus und Landi bestätigen eine erhöhte Nachfrage.
Weihnachtsbaum Weihnachten
Ein Weihnachtsbaum wird mit Weihnachtskugeln geschmückt. - Pexels
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Die künstlichen Tannenbäume sind dieses Jahr hoch im Trend.
  • Die Verkaufszahlen haben sich bei Brack, Galaxus und Co. teilweise sogar vervierfacht.
  • Es gibt viele Erklärungen für dieses Phänomen, wie das ökologische Bewusstsein.

Fragen über Fragen fürs kommende Weihnachtsfest: Raclette für das Abendessen oder Schinken im Brotteig? Lieber die roten Servietten oder doch eher die weissen? Und dann kommt die entscheidende Frage: Kunstbaum oder echter Weihnachtsbaum?

Wer sich dieses Jahr auf Instagram & Co. umschaut, stellt fest, dass viele Haushalte auf künstliche Weihnachtsbäume setzen. Tatsache oder Trugschluss? Detailhändler bestätigen: Dieses Jahr ein Run auf Tannenbäume aus Plastik zu erkennen.

«Die Nachfrage nach künstlichen Weihnachtsbäumen ist viel höher als in vergangenen Jahren.» Das sagt Galaxus auf Nachfrage von Nau.ch.

Bei dem Schweizer Onlinehändler ist die Nachfrage nach Kunstbäumen kurz vor Weihnachten gar viermal höher als noch 2019.

weihnachten
Kurz vor Weihnachten stellen sich viele dieselbe Frage: Kunstbaum oder echter Weihnachtsbaum? - Keystone

Auch beim Onlinehändler Brack hat sich der Verkauf von künstlichen Bäumen 2020 gesteigert. Zwar nicht vervierfacht, aber verdoppelt.

Auch die Migros beobachtet einen solchen Trend. «Dieses Jahr wurden mehr künstliche Christbäume verkauft als im Vorjahr.» Dennoch seien die echten Weihnachtsbäume immer noch sehr beliebt.

Bei Coop sieht die Situation nicht anders aus. «Unsere künstlichen Tannenbäume sind in diesem Jahr bei unseren Kundinnen und Kunden ebenfalls sehr beliebt.»

Weihnachten: Gründe für den Trend

Doch weshalb sind die Weihnachtsbäume aus Plastik, Holz, Metall oder Glas so beliebt? Galaxus erklärt sich den Trend in erster Linie mit dem ökologischen Bewusstsein. «Das ökologische Bewusstsein von Herr und Frau Schweizer ist im Verlauf der letzten Jahre wohl gestiegen.»

Als Reaktion auf den ökologischen Trend haben die Detailhändler ihr Angebot von Kunstbäumen erweitert. Brack hebt dies als weiteren Grund für den Trend hervor.

weihnachten
Ein Kind in gestreiften Strümpfen schmückt den Weihnachtsbaum. (Symbolbild) - Pixabay

Die Detailhändler stellen eine erhöhte Nachfrage nach Weihnachtsartikel allgemein fest, verglichen mit den Vorjahren. Das ist durch das aktuelle Coronavirus zu erklären und die damit verbundenen Massnahmen. Durch die Zeit zu Hause bereiten sich viele Haushalte intensiver auf Weihnachten vor.

Mehr zum Thema:

BRACK Galaxus Landi Raclette Weihnachtsbaum Plastik Instagram Verkauf Migros Coop Coronavirus Weihnachten Kunst