Die VBZ haben aktuell viele kranke Chauffeure, weshalb nicht alle geplanten Fahrten durchgeführt werden können. Andere Verkehrsbetriebe haben das Problem nicht.
VBZ
Wegen vieler kranker Chauffeure bleiben einige Trams und Busse der VBZ aktuell im Depot. - Keystone
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Die VBZ beklagen aktuell viele kranke Chauffeure.
  • Deswegen musste der Fahrplan ausgedünnt werden.
  • Ob die Angestellten wegen Corona oder einer anderen Krankheit fehlen, ist unklar.

Wer in Zürich auf den Bus oder das Tram muss, sollte vorher den Online-Fahrplan konsultieren: Wegen vieler Personalausfälle können nicht alle geplanten Fahrten durchgeführt werden. Dies berichte das «SRF Regionaljournal».

Weil so viele Chauffeure krank seien, musste der Fahrplan ausgedünnt werden, sagt Daniela Tobler, Sprecherin der VBZ. Dadurch könne es zu Kursausfällen kommen, nicht alle Busse oder Trams kommen wie geplant. Ob die Angestellten an Corona oder etwas anderem erkrankt sind, wissen die VBZ nicht, das werde nicht nachgefragt.

VBZ
An einigen Haltestellen der VBZ muss aktuell länger gewartet werden. - Keystone

Bei anderen Zürcher Verkehrsbetrieben besteht das Problem nicht. Laut Sprecher Michael Poysden verzeichne Stadtbus Winterthur aktuell den niedrigsten Krankheitsstand seit Langem. Anfang Jahr hat das noch anders ausgesehen: Wegen Corona und anderer Krankheiten fielen ganze Linien aus. Damals sei der Personalstand aber auch eher niedrig gewesen, was mittlerweile behoben worden sei.

Gemäss Poysden hat Stadtbus Winterthur eine grosse Fahrer-Reserve. Dadurch sei man auch vorbereitet, sollten die Corona-Zahlen im Herbst wieder steigen. Auch andere Verkehrsbetriebe haben sich darauf bereits vorbereitet.

Benutzen Sie die öffentlichen Verkehrsmittel?

Bei den VBZ werden aktuell Massnahmen geprüft, mit denen die angespannte Situation gelöst werden könnte. Sprecherin Tobler wollte gegenüber dem SRF aber keine konkreten Lösungen nennen. Eine Entlastungs-Massnahme mussten die VBZ noch vor der Umsetzung wieder abbrechen: Wegen grosser Proteste werden keine Studenten in kurzer Zeit zu Teilzeit-Trampiloten ausgebildet.

Mehr zum Thema:

Herbst Coronavirus SRF VBZ