Das Berner Restaurant Commerce, mit spanischer Küche und vielen Promis, erzählt eine wundervolle Geschichte. Am 3. April feiert es seinen 75. Geburtstag.
Rui und Anabela Pacheco
Das portugiesische Ehepaar Rui und Anabela Pacheco führen das beliebte Restaurant Commerce in Bern. - Nau.ch

Das Wichtigste in Kürze

  • Das Berner Restaurant Commerce an der Gerechtigkeitsgasse feiert sein 75. Jubiläum.
  • Es ist bekannt für die spanische Küche und viele prominente Gäste aus Kultur und Politik.

Seit 75 Jahren verwöhnt das Berner Restaurant Commerce mit seiner spanischen Küche ein treues Stammpublikum. Nun jubiliert es am kommenden 3. April.

«Es ist für mich ein Traum, das Restaurant führen zu dürfen. Ich fühle mich privilegiert, denn es ist kein normales Restaurant», sagt Wirt Rui Pacheco zu Nau.ch.

Eindrucksvolle Geschichte

In der Tat handelt es sich um kein gewöhnliches Lokal. Das Restaurant mit spanischen Köstlichkeiten zeichnet eine Geschichte aus, von welcher Gründer Juan Augé 1947 nur zu träumen wagte.

Es folgten die Wirte Enrique Ros und später dessen Tochter Maria Teresa und Mario Sesiani. 1987 wechselte der Name «Café du Commerce» zu «Restaurant Commerce».

«Café du Commerce»
Das «Café du Commerce» bei der Eröffnung 1947.
Restaurant «Commerce»
So sieht der Gasthof heute aus.

Vor 20 Jahren gelangte das Gasthaus in die Hände des portugiesischen Ehepaares Rui und Anabela Pacheco. Mit Leidenschaft und Hingabe führen die beiden die Tradition erfolgreich weiter – und das bis heute.

Waren Sie schon einmal im Restaurant Commerce?

Das schlichte Restaurant bietet heute einen Treffpunkt für Politik, Sport und Kultur. Schon wichtige Persönlichkeiten tafelten an diesem Ort: beispielsweise der amerikanische Jazztrompeter Louis Armstrong oder der französisch-rumänische Autor Eugène Ionesco.

Auch bekannte Schweizer Gesichter nahmen Platz, so der ehemalige Bundesrat Rudolf Gnägi, Bondgirl Ursula Andress und Künstlerin Meret Oppenheim.

Mehr zum Thema:

Geburtstag Bundesrat Promis