Nach fünf Jahren ist das Nummernschild «BL 1» wieder aufgetaucht. Ein anonymer Absender schickte es dem Besitzer in einem Paket zurück.
bl 1 fünf
Nummernschilder mit tiefen Kennzeichen sind sehr beliebt. (Symbolbild) - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • 2016 wurde das Nummernschild «BL 1» gestohlen.
  • Nun ist es beim Besitzer wieder aufgetaucht.
  • Ein anonymer Absender hat das Schild samt Entschuldigungsbrief gesendet.

Tiefe Nummern beim Autokennzeichnen sind rar und deshalb auch sehr beliebt. Den Inhabern der Garage Keigel in Frenkendorf BL gehört das Nummernschild «BL 1». Im Jahr 2016 wurde es den Besitzern bereits zum dritten Mal gestohlen und blieb seither verschollen – bis jetzt.

Wie die «Basler Zeitung» berichtet, haben anonyme Absender das Schild per Paket den Garagisten zurückgesendet. Neben dem Schild befand sich ein Entschuldigungsbrief im Paket. Das Schild sei beim Aufräumen in der Wohngemeinschaft gefunden worden. Die Absender vermuten, dass ein ehemaliger Mitbewohner das Schild in die Wohnung gebracht hatte.

Mehr zum Thema:

Basler Zeitung