Im Kanton Solothurn ist es der Polizei gelungen, einen mutmasslichen Exhibitionisten festzunehmen. Zuvor wurde jahrelang ermittelt.
Die Solothurner Kantonspolizei führte im Niederamt an der Aare immer wieder Kontrollen durch. (Symbolbild)
Die Solothurner Kantonspolizei führte im Niederamt an der Aare immer wieder Kontrollen durch. (Symbolbild) - sda - KEYSTONE/PETER SCHNEIDER
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Jahrelang suchte die Polizei nach dem mutmasslichen Exhibitionisten im Kanton Solothurn.
  • Jetzt wurde ein 52-jähriger Schweizer festgenommen.
  • Vor allem in den Sommermonaten gab es immer wieder Meldungen über einen Unbekannten.

An der Aare im Kanton Solothurn ist ein mutmasslicher Exhibitionist nach jahrelangen Ermittlungen von der Polizei festgenommen worden. Es handelt sich um einen 52-jährigen Schweizer. Die Behörden prüfen nun, inwieweit er für mehrere gemeldete Fälle verantwortlich ist. Der Mann wurde vergangene Woche in Erlinsbach in Haft genommen, wie die Solothurner Kantonspolizei am Mittwoch mitteilte.

Immer wieder Meldungen über nackten Mann

Zuvor waren bei der Polizei über mehrere Jahre hinweg insbesondere während der Sommermonate wiederholt Meldungen über einen unbekannten Mann eingegangen, der am Fluss im Niederamt sein Unwesen trieb. Der Mann soll sich jeweils nackt vor mehreren Geschädigten gezeigt haben und exhibitionistische Handlungen vorgenommen haben.

Aufgrund der Meldungen aus der Bevölkerung machte die Polizei immer wieder Kontrollen in dem Naherholungsgebiet. Am Mittwoch vor einer Woche hielt schliesslich eine Patrouille der Polizei, die zu Fuss in Erlinsbach unterwegs war, in diesem Zusammenhang den Tatverdächtigen an.

Mehr zum Thema:

Erlinsbach Haft Aare