Unter dem Label «typisch» ergänzt Lidl Schweiz das Sortiment mit schweizerischen Spezialitäten. Kunden können sich auf Produkte wie Bündner Salsiz freuen.
Lidl schweiz
Mit dem Label «typisch» setzt Lidl Schweiz vermehrt auf Regionale Produkte. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Lidl stellt in einer Medienmitteilung ein neues Konzept für regionale Produkte vor.
  • Mit dem Label «typisch» werden Schweizer Spezialitäten in die Regale gebracht.

Lidl Schweiz fokussiert sich in Zukunft vermehrt auf regionale Produkte. Dazu hat der Discounter ein Konzept entworfen, berichtet er in einer Pressemitteilung. Mit dem Label «typisch» werden Schweizer Spezialitäten den Einzug ins Lidl-Sortiment finden: Beispielsweise Waadtländer Saucissons, Tomme de Romandie, Emmentaler Käsewürstli, Bündner Salsiz und Formagella Ticinese sind neu in den Regalen zu finden.

«Die neuen Produkte ergänzen die bestehenden regionalen Artikel wie beispielsweise Brot- und Backwaren, Molkereiprodukte, Honig, Bier und Eier.» Schon jetzt generiere Lidl Schweiz über 50 Prozent des Umsatzes mit Schweizer Produkten.

«Das neue Lidl-Regionalkonzept «Typisch» unterteilt die Schweiz in 8 Regionen: Ostschweiz, Ticino, Zentralschweiz, Zürich, Nordwestschweiz, Bern, Wallis und Romandie.» Jede Region biete ihre unterschiedlichen Spezialitäten an. «Gewisse Produkte wie Molkereiprodukte und Eier werden nur in den jeweiligen Regionen, andere Schweizer Spezialitäten in allen Lidl-Filialen erhältlich sein.»

Mehr zum Thema:

Discounter Bier Lidl