Die französische Multimedia- und Elektronikkette Fnac und Manor treiben ihre Zusammenarbeit voran.
Manor Brannhof
Die Manor-Filiale an der Bahnhofstrasse in Zürich. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Fnac und Manor treiben ihre gemeinsame Zusammenarbeit voran.
  • Bereits in der West- und Deutschschweiz sind viele Filialen eröffnet worden.

Die französische Multimedia- und Elektronikkette Fnac treibt die Expansion in der Schweiz in Zusammenarbeit mit Manor voran. Fnac hat bereits in der West- und Deutschschweiz «Shop-in-Shop»-Filialen an Manor-Standorten eröffnet. Danach sind die beiden geplanten Verkaufspunkte im Tessin eröffnet worden.

«Die Präsenz im Tessin ist ein wichtiger Schritt für uns.» Dies sagte Cédric Stassi, CEO von Fnac Schweiz, am Freitag zu den Tessiner Medien tio.ch/20 Minuti.

Wie früher angekündigt, ist Fnac in den Manor-Filialen Lugano und Balerna nahe der italienischen Grenze eingezogen. Hat Fnac in der italienischen Schweiz Erfolg, könnten laut Stassi weitere Filialen folgen.

Vor knapp einem Jahr kündigte Fnac Schweiz an, bis Ende 2022 schweizweit in 27 Manor-Filialen «Shop-in-Shops» eröffnen zu wollen. Dort sollen Produkte aus den Bereichen Bücher, Musik, Kino, Multimedia, Videospiele, Telefonie, Fotografie oder Haushaltsgeräte angeboten werden. Zudem ist Fnac mit solchen Produkten auch im Online-Shop von Manor vertreten.

Mehr zum Thema:

Fotografie Kino Manor