Ein deutlich spürbares Erdbeben trug sich in Zinal im Wallis zu. Auf der Richterskala konnte die Stärke 3,1 gemessen werden.
Erdbeben
Im Wallis ereignete sich ein Erdbeben. (Symbolbild) - Keystone
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Bei Zinal VS bebte die Erde in der Nacht auf den Mittwoch.
  • Eine Stärke von 3,1 hatte das Erdbeben und war deutlich spürbar.
  • Der Erdbebendienst rechnete aber nicht mit Schäden.

Bei Zinal VS im Wallis ereignete sich in der Nacht auf den Mittwoch ein Erdbeben. Eine Stärke von 3,1 wurde demnach gemessen. Somit dürfte es in der Nähe des Epizentrums deutlich spürbar gewesen sein. Dies teilte der Schweizerische Erdbebendienst (SED) an der ETH Zürich mit.

Erdbeben
Erdbeben. (Symbolbild) - Keystone

Das Epizentrum lag demnach rund sieben Kilometer östlich von Zinal in einer Tiefe von fast zehn Kilometern. Das Beben wurde gegen 0.30 Uhr registriert, Schäden sind bei dieser Stärke in der Regel nicht zu erwarten, wie der SED schreibt. Zinal liegt zwischen den Ortschaften Sierre und Zermatt.

Mehr zum Thema:

ETH Zürich Erdbeben