Die Söhne Mannheims werden nächsten Sommer am Blue Balls Festival in Luzern ihr Comeback geben. James Blunt und Passenger sind ebenfalls schon angekündigt.
Blue Balls Festival
Diesen Sommer findet das Blue Balls Festival auch nicht statt. (Archivbild) - sda - KEYSTONE/ALEXANDRA WEY

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Söhne Mannheims werden 2022 am Blue Balls Festival im KKL in Luzern auftreten.
  • Das Musikerkollektiv hat im Mai dieses Jahres mit einer neuen Single ihr Comeback gemacht.
  • Auch James Blunt und Passenger werden nächsten Sommer im KKL spielen.

An der Abschlussnacht des Blue Balls Festival 2022 in Luzern werden die Söhne Mannheims im KKL auftreten. Dies gab der Veranstalter am Samstag bekannt. Das Musikerkollektiv wird am 31. Juli mit einer 12-köpfigen Band im KKL sein Comeback feiern.

Nachdem das Luzerner Festival zwei Jahre in Folge wegen der Pandemie abgesagt werden musste, sollen 2022 einige grosse Namen aufspielen. Zuvor waren bereits die beiden britischen Künstler James Blunt und Mike Rosenberg aka Passenger angekündigt worden.

Die Söhne Mannheims haben erst im Mai dieses Jahres ihre neue Single «Eine Million Lieder» herausgebracht. Zuvor war es um das Kollektiv seit dem Abgang von Xavier Naidoo im Jahr 2017 länger ruhig gewesen.

Mehr zum Thema:

Xavier Naidoo Blue Balls