Tödlicher Unfall auf der A9 im Kanton Waadt: Ein 65-Jähriger prallte am Mittwochabend in eine Umleitungsplanke aus Metall.
polizei
Ein Polizist der Kantonspolizei Waadt. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Auf der A9 im Kanton Waadt ist ein 65-jähriger Mann ums Leben gekommen.
  • Er verlor am Mittwochabend die Kontrolle über sein Fahrzeug.

Ein 65-jähriger Mann ist bei einem Autounfall auf der Autobahn A9 zwischen Vennes und Belmont am Mittwochabend ums Leben gekommen. Der Lenker verlor im Bereich einer Baustelle die Kontrolle über sein Fahrzeug und krachte heftig in eine metallene Umleitungsplanke.

Der im Wallis wohnhafte Schweizer wurde mit schweren Verletzungen ins Waadtländer Universitätsspital CHUV gebracht, wo er in der Nacht auf Donnerstag verstarb, wie die Kantonspolizei Waadt am Freitag mitteilte.

Die Staatsanwaltschaft hat eine Untersuchung eingeleitet, um die genauen Umstände des Unfalls zu ermitteln.

Mehr zum Thema:

Autobahn