Laut dem Staatssekretariat für Migration sind in der Schweiz seit Kriegsbeginn bereits 41'559 Flüchtlinge aus der Ukraine registriert worden.
Ukraine-Krieg
Bis heute wurden über 40'000 ukrainische Flüchtlinge vom Staatssekretariat für Migration registriert. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Das Schweizer Staatssekretariat für Migration meldet 41'559 Geflüchtete aus der Ukraine.
  • 33'975 von ihnen haben bisher den Schutzstatus S erhalten.
  • Insgesamt rechnen die Vereinten Nationen mit mehr als acht Millionen Flüchtlingen.

In den Asylzentren des Bundes haben sich seit Montag 1049 Geflüchtete aus der Ukraine registrieren lassen. Seit Beginn des russischen Angriffs auf das Land wurden insgesamt 41'559 Personen registriert.

33'975 Flüchtlinge haben bisher den Schutzstatus S erhalten, wie das Staatssekretariat für Migration (SEM) am Dienstag via Twitter mitteilte. Im Vergleich zum Sonntag stieg die Zahl der Personen mit S-Status um 695.

Das Uno-Flüchtlingshilfswerk (UNHCR) rechne in diesem Jahr mit insgesamt 8,3 Millionen Menschen, die aus der Ukraine fliehen. Dies sagte eine UNHCR-Sprecherin am Dienstag in Genf. Zurzeit hätten knapp 5,3 Millionen Flüchtlinge die Grenzen zu Nachbarländern überquert.

Mehr zum Thema:

Migration Twitter UNHCR