Die Polizei hat am Sonntag im Unterwallis einen Motorradfahrer aus dem Verkehr gezogen. Der Mann war auf einem mit 80 km/h begrenzten Abschnitt der Hauptstrasse mit einer Geschwindigkeit von 148 km/h unterwegs.
Kantonspolizei Wallis. - Kantonspolizei Wallis

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Polizei entzog dem Motorradfahrer, einem 59-jährigen Portugiesen aus dem Mittelwallis, den Führerausweis auf Platz.

Er wurde bei der Dienststelle für Strassenverkehr- und Schifffahrt sowie bei der Staatsanwaltschaft verzeigt. Ihm droht ein Führerausweisentzug für mindestens zwei Jahre sowie eine Freiheitsstrafe von mindestens einem Jahr, wie die Kantonspolizei Wallis am Montag mitteilte.