Im Zusammenhang mit dem Fund einer Frauenleiche in Oberfranken ist Haftbefehl gegen einen 29-Jährigen erlassen worden.
Polizeiauto
Polizeiauto - AFP/Archiv

Das Wichtigste in Kürze

  • 29-Jähriger in Haft - Rechtsmedizin identifiziert Tote als vermisste Frau.

Dem am Montagabend festgenommenen polnischen Staatsbürger wird Totschlag vorgeworfen, wie die Polizei Oberfranken am Dienstag mitteilte. Der Tatverdächtige und die am Montag in Coburg gefundene Frau kannten sich ersten Hinweisen zufolge. Die Polizei geht von einem Mordfall aus.

Eine rechtsmedizinische Untersuchung ergab demnach, dass es sich bei der Toten zweifelsfrei um die als vermisst gemeldete 28-Jährige aus Bad Rodach handelt. Die Frau sei durch Gewalteinwirkung gestorben. Die Hintergründe der Tat standen zunächst nicht fest. Die Frauenleiche war am Montag in einem Waldstück bei Coburg gefunden worden.