Ein TikTok-User wird erfinderisch, als er seinen Job verliert. In einem Bewerbungsvideo wendet er sich an potenzielle Arbeitgeber – mit Erfolg!
Jay Beech hat nach seinem Video zahlreiche Einladungen zu Bewerbungsgesprächen erhalten. - TikTok/@jayybeech

Das Wichtigste in Kürze

  • Jay Beech sorgt mit einem Bewerbungsvideo auf TikTok für Aufsehen.
  • In dem Clip bittet er Unternehmen darum, ihn zum Bewerbungsgespräch einzuladen.
  • Darauf muss er nicht lange warten.

Als Jay Beech zum zweiten Mal in diesem Jahr seinen Job verliert, wird der TikTok-User kreativ. Er wirft sich im Abba-Style in Schale und bringt sein Anliegen singend zum Ausdruck. Denn er will nur eines: dass ihm jemand einen Job anbietet, am liebsten im Bereich Marketing. Dazu textet er Gloria Gaynors Song «I Will Survive» um.

Denn er will sich nicht «hinlegen und verkrümeln» – sondern: «Ich werde überleben!» verkündet Beech singend und tanzend.

«Jetzt bin ich zurück auf Linkedin, um dir zu sagen, dass ich offen für Arbeit bin», singt er etwa. «Ich brenne für Marketing und würde das gerne beibehalten.» Zudem ruft er den Hashtag #HireJayBeech (zu Deutsch: «Stell Jay Beech an») ins Leben.

Video kommt bei Unternehmen gut an

Mit der Aktion scheint er Erfolg gehabt zu haben. Nur wenige Tage nach der Veröffentlichung des Bewerbungsvideos postet er ein Update: «Ich hatte diese Woche so viele Vorstellungsgespräche, dass mir der Kopf raucht», erklärt er.

Haben Sie sich schon mal mit einem Video für einen Job beworben?

Neben zahlreichen unterstützenden Kommentaren unter dem Video sei auch das Interesse an seinem Linkedin-Profil stark angestiegen. «Mein Telefon klingelte nonstop», berichtet der TikTok-User. Abgesehen von ein paar Momenten des «Hochstapler-Syndroms» fühle er sich jetzt «wirklich aufgeregt und positiv, was die Zukunft betrifft».

Seinen Followern gegenüber zeigt er sich sehr dankbar: «Ich kann euch allen gar nicht genug danken. Ihr seid grossartig.»

Mehr zum Thema:

Linkedin Telefon Abba Jobs