Ein amerikanisches Unternehmen führt eine Aktion durch, bei der 24 Stunden auf Bildschirme verzichtet werden soll. Zu gewinnen gibt es dabei 2400 US-Dollar.
handy kinder
Gerade Kinder und Jugendliche haben oftmals eine enorm hohe Bildschirmzeit (Symbolbild) - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein amerikanisches Unternehmen veranstaltet eine «2021 Digital Detox Challenge».
  • Ausgewählte Kandidaten müssen einen Tag ohne Bildschirme überstehen.

Auf das Handy zu verzichten, scheint heutzutage schon beinahe unvorstellbar. Doch nun hat «Reviews.org» eine Challenge ins Leben gerufen, die einen Verzicht auf sämtliche Bildschirme erfordert. Wer es schafft, 24 Stunden ohne Bildschirme auszukommen, fährt möglicherweise einen Gewinn von 2400 US-Dollar ein.

Verzicht als Herausforderung

Diese «2021 Digital Detox Challenge» richtet sich gemäss Ausschreibung an Leute, die durchaus technikaffin sind. Es gehe schliesslich um die Herausforderung, einen eintägigen Digital Detox einzuhalten. In der Bewerbung verlangt das Unternehmen einige persönliche Daten und ein «Motivationsschreiben» über 100 Wörter. Von den Bewerbern werden Ende März einige «Challenger» ausgewählt.

Wochenende Köniz
Auch Brettspiele sind eine Möglichkeit fürs Survival-Kit. Sie werden von «Review.sorg» als Ersatz für die Videospiele aufgeführt. - unsplash.com

Die ausgewählten Kandidaten erhalten dann einen Tresor, um die Geräte wegzuschliessen. Daneben bekommt jeder «Challenger» einen Amazon-Gutschein, um sich ein Survival-Kit zusammenzustellen. Als Beispiel fürs Survival-Kit nennt das Unternehmen Papier und Pinsel, die es ermöglichen, trotz Handy-Entzug ein Selfie zu produzieren.

Ehrentitel für erfolgreiches Bestehen

Nach der Challenge müssen die Kandidaten ein Feedback an «Reviews.org» schreiben, unter anderem auch über ihr Survival-Kit. Unter den erfolgreichen Kandidaten wird dann ein Gewinner ausgelost, der 2400 US-Dollar erhält. Alle anderen erfolgreichen Kandidaten erhalten den Titel «2021 Digital Detox Challenger».

Digital Detox
Die durchschnittliche Bildschirmzeit in der Bevölkerung befindet sich weiter klar im Aufwärtstrend. Homeoffice und Homeschooling tragen ihren Teil dazu bei. - Pexels

Die Challenge fordert einen ganzen Tag ohne Handy, Fernsehen, Computer, Konsolen oder Smartwatches. Damit wird auch auf eine neue Gefahr in der heutigen Zeit aufmerksam gemacht: die Bildschirmzeit.

Gemäss einem Bericht der Organisation «Common Sense Media» verbrachten US-Teenager 2019 alleine für Unterhaltung sieben Stunden vor Bildschirmen.

Eine HBSC-Studie kam bei 11- bis 15-Jährigen in der Schweiz auf ein Ergebnis von 4.5 Stunden Bildschirmzeit an einem Schultag und deren acht am Wochenende. Durch die Corona-Pandemie wurden Homeoffice und Homeschooling zu wichtigen Faktoren, die ebenfalls einen Bildschirm benötigen.

Würden Sie die «2021 Digital Detox Challenge» bestehen?

Mehr zum Thema:

Dollar Daten Amazon Selfie Computer